Webentwicklung & Programmierung mit PHP » Was ist PHP?

PHP ist eine an C angelehnte Skriptsprache, die 1995 erstmals in Erscheinung trat und seitdem eine rasante Verbreitung erfahren hat. PHP bietet vor allem in Verbindung mit MySQL die Möglichkeit, einfach strukturierte, dynamische Webseiten zu programmieren. Da PHP vor allem aufgrund der mit kaum einer anderen Skriptsprache vergleichbaren Fehlertoleranz einfach zu erlernen ist, hat es in Sachen Popularität Perl schnell den Rang abgelaufen.

Genau diese Fehlertoleranz ist jedoch ein großes Problem:
Unsaubere Programmierung kann zu Sicherheitslücken führen und Kompatibilitätsprobleme beim Upgrade (Höherstufung) auf neuere PHP-Versionen führen.

So können z.B. PHP-Scripte, die unter PHP3 und PHP4 fehlerfrei liefen, unter PHP 5 die Änderung der standardmäßigen PHP-Konfiguration erfordern. Unter PHP 7 werden Sie womöglich gar nicht mehr die gewünschte Funktionalität aufweisen und müssen von Grund auf überarbeitet werden.

Was im ersten Moment nach einem Nachteil klingt, ist keiner:
Das „Abschneiden alter Zöpfe“, Schließen potenzieller Sicherheitslücken und Abschaffung doppelt oder dreifach belegter Funktionen sind von professionellen Programmierern nur zu begrüßen.