Neue Tipprunden in 4 Tippspielen

In allen drei über die Schnittstelle verfügbaren Tippspielen stehen neue Runden zum Abruf bereit.

  • 1. Bundesliga: Spieltage 26 – 29
  • 2. Bundesliga: Spieltage 26 – 29
  • 3. Liga: bis einschl. 31. Spieltag
  • DFB-Pokal: Halbfinals

Warum nur 4 Spieltage pro Liga?

Bis zur voll automatisierten Lösung für den Import neuer Tipprunden stellte diese scheibchenweise Terminierung unnötigen Mehraufwand dar. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) berufen sich auf nötige Absprachen mit Sicherheitsbehörden. Diese seien der Grund für die kurzfristige Ansetzungen.

Im März 2016 bedeutete das noch das Betreten des Admin-Bereichs und einige Klicks. Heute brauchen zumindest Sie als Betreiber eines Tippspiel-Portals sich darum nicht mehr zu kümmern. Nach einem entsprechenden Import-Update, d.h. einer Aktualisierung der Schnittstelle, sendet die Werbe-Markt.de-Schnittstelle zum Tippspiel-Script gemäß Ihren Einstellungen neue Spieltage und Ergebnisse ganz automatisch an Ihre Website.

Das Gleiche in der 3. Liga

Verantwortlich für den Spielbetrieb der Dritte Liga ist der Deutsche Fußball Bund (DFB). Das Prinzip der relativ kurzfristigen fixen Terminierung ist jedoch dasselbe, ebenso wie die offizielle Begründung dafür.

Warum es dennoch zu kurzfristigen Spielabsagen aufgrund einer unzureichenden Anzahl verfügbarer Einsatzkräfte kommt, bleibt Geheimnis der Verantwortlichen und insbesondere der Behörden.

Beim DFB-Pokal sowieso

Beim DFB-Pokal ist es aufgrund des Playoff-Charakters ganz natürlich, dass nicht von Beginn an die Paarungen der ganzen Saison bekannt sind. Im Halbfinale 2016 spielten übrigens die Bayern gegen Bremen und die Berliner Hertha gegen Borussia Dortmund. Damit die Reihenfolge im Tippspiel-Script der chronologischen Abfolge entspricht, stehen auch beim DFB-Pokal die Partien erst nach Bekanntgabe der genauen Termine zum Abruf über die Schnittstelle des Tippspiel-Scripts bereit.

Wie Sie als Fachkundiger der Szene bestimmt wissen, ist dies nicht unmittelbar nach der Auslosung der Fall. Stattdessen picken sich zunächst die Inhaber der Übertragungsrechte die für die Live-Übertragung gewünschten Paarungen heraus. Erst nach weiteren Absprachen steht dann die genaue Ansetzung der jeweiligen Pokalrunde fest.

»«