Dritte Liga und DFB-Pokal Achtelfinale

Weitere Drittliga-Spieltage sowie die Achtelfinalpaarungen des DFB-Pokals sind fix terminiert und über die Werbe-Markt.de-Schnittstelle importierbar.

  • Dritte Liga: Spieltage 26 – 32
  • DFB-Pokal: Achtelfinale

Dritte Liga im Februar 2015

Wenn Sie auch gerne Tabellen früherer Jahre betrachten, um einen Effekt wie „Ach, die gab es damals noch“ zu erleben: So sah das aus in der Dritten Liga im Februar 2015:

  1. Preußen Münster
  2. Arminia Bielefeld
  3. MSV Duisburg
  4. Stuttgarter Kickers
  5. Rot-Weiß Erfurt
  6. Dynamo Dresden
  7. Holstein Kiel
  8. Energie Cottbus
  9. VfL Osnabrück
  10. SV Wehen Wiesbaden
  11. Fortuna Köln
  12. Chemnitzer FC
  13. Hallescher FC
  14. VfB Stuttgart II
  15. SpVgg Unterhaching
  16. Borussia Dortmund II
  17. 1. FSV Mainz 05 II
  18. Hansa Rostock
  19. SG Sonnenhof Großaspach
  20. Jahn Regensburg

Der damalige Tabellenführer Preußen Münster holte aus den verbleibenden 14 Spielen nur noch magere 9 Punkte. Ihre Aufstiegshoffnungen mussten die Münsteraner somit begraben und beendeten die Saison auf Rang 8.

DFB-Pokal Achtelfinale 2015

Für die Überraschung des DFB-Pokal-Achtelfinales Anfang März 2015 sorgte zweifelsohne Arminia Bielefeld. Die Ostwestfalen erreichten durch ein 3:1 gegen Werder Bremen das Viertelfinale. Nach einem Sieg gegen Mönchengladbach im Elfmeterschießen war dann erst im Halbfinale gegen Wolfsburg Endstation.

  • Leverkusen – K’lautern
  • Aalen – Hoffenheim
  • Freiburg – Köln
  • Dresden – Dortmund
  • Leipzig – Wolfsburg
  • Bielefeld – Bremen
  • Offenbach – Gladbach
  • Bayern – Braunschweig

Das Tippspiel und die Dritte Liga

Tatsächlich gibt es die Tippspiel-Software schon länger als es die eingleisige Dritte Liga im deutschen Fußball gibt. Während die Tippspiel-Software bereits seit 2007 erhältlich ist, feierte die Dritte Liga erst zur Saison 2008/2009 ihr Debüt.

Somit ist das Tippspiel-Script seit ihrer Geburt ständiger Begleiter der dritthöchsten deutschen Spielklasse. Konkret äußert sich das so, dass alle Paarungen und Ergebnisse stets über die Schnittstelle zum Script abrufbar sind. Für die DFB-Pokal-Paarungen von der ersten Hauptrunde bis zum Finale gilt das ohnehin.

»«