Performance-Tipp fĂŒr Gambio: Sprachverzeichnis via .htaccess ansteuern

Wenn Sie sich schon einmal das Gambio-Modul zur Ladezeitoptimierung zu GemĂŒte gefĂŒhrt haben, kennen Sie unser Faible fĂŒr die Performancesteigerung. Wie kaum ein anderer Teilbereich der OnPage-Optimierung vereint sie Suchmaschinenoptimierung und Verbesserung der Benutzererfahrung. Sofern Sie Gambios FĂ€higkeit zur Mehrsprachigkeit nutzen und die URLs Ihres Onlineshops Sprachcodes enthalten, sollten Sie diesen Tipp beherzigen.

Welcher Onlineshop kann profitieren?

Virtuelle Sprachverzeichnisse im Onlineshop

Der nachfolgende Performance-Tipp ist fĂŒr Sie nur relevant, wenn Sie im Gambio-Admin unter Shop Einstellungen > SEO im Reiter Gambio SEO Boost die Option Sprachcode in URLs integrieren aktiviert haben. Das heißt, Ihr Shop verfĂŒgt ĂŒber sprachspezifische virtuelle Verzeichnisse Ă  la ihrshop.com/de oder ihrshop.com/en.

Die Integration der Sprachcodes in die URL macht natĂŒrlich nur dann Sinn, wenn Ihr Shop mehrsprachig ist. Mit anderen Worten: Unter Shop Einstellungen > Land/Steuer > Sprachen haben Sie mindestens zwei Sprachen, z.B. deutsch und englisch aktiviert.

Voraussetzung fĂŒr die 1:1-Übernahme in den nachfolgenden Abschnitten genannter Zeilen ist auch, dass der Apache-Webserver mit aktiviertem mod_rewrite fĂŒr die Auslieferung von HTML-Dokumenten zustĂ€ndig ist und RewriteRules in der .htaccess-Datei berĂŒcksichtigt. Sollte eine dieser Bedingungen nicht erfĂŒllt sein, werden Sie aufgrund derselben Problematik in Zusammenhang mit den Sprachverzeichnissen bereits wissen, wie die alternative Konfiguration erfolgen kann.

Code fĂŒr die Performance-Optimierung

Die Spracherkennung konnten Sie auch schon im Gambio-Admin aktivieren.

Der Code fĂŒr die Performance-Optimierung steht in zwei Varianten zur VerfĂŒgung. Entscheiden Sie selbst, ob Sie sich auf die automatische Sprachauswahl anhand der Browsersprache verlassen möchten oder nicht. Diese Entscheidung sollten Sie ĂŒbrigens schon vorher getroffen haben. Denn im Gambio-Admin unter Shop Einstellungen > Land/Steuer > Sprachen ist mit der Option Sprache anhand der Browsersprache automatisch auswĂ€hlen genau diese FunktionalitĂ€t schon vorhanden – allerdings viel zu langsam 😉

Bitte beachten Sie, dass das EinfĂŒgen nachfolgender Codes die automatische Spracherkennung seitens Gambios – sofern Sie sie aktiviert hatten – außer Kraft setzt.

Ohne automatische Spracherkennung

Ohne automatische Spracherkennung heißt, dass die Besucher Ihres Shops sĂ€mtlichst in das virtuelle Verzeichnis geleitet werden, das die Standard-Sprache reprĂ€sentiert. In den meisten FĂ€llen ist das also ihrshop.com/de. FĂŒr diese Weiterleitung mĂŒssen wir nicht erst die PHP-Engine anschmeißen, geschweige denn irgendwelche Datenbankabfragen tĂ€tigen.

FĂŒgen Sie einfach folgenden Code in die .htaccess-Datei im Wurzelverzeichnis Ihres Shops, nach den Direktiven

RewriteEngine On
RewriteBase /

ein:

# Weiterleitung in /de/-Verzeichnis
RewriteRule ^$ /de/ [L,R=301]

Sollte Ihr Shop in einem Unterverzeichnis, z.B. /shop installiert sein, passen Sie die RewriteRule bitte wie folgt an:

RewriteRule ^shop/?$ /shop/de/ [L,R=301]

Mit automatischer Spracherkennung

Auch fĂŒr die Erkennung der im Webbrowser eingestellten Sprache brauchen wir weder PHP, noch eine Datenbankverbindung. mod_rewrite ermöglicht uns den Zugriff auf die entsprechenden Informationen aus dem Request-Header. Kopieren Sie hierfĂŒr einfach folgende Zeilen in Ihre .htaccess-Datei, wiederum nach den Direktiven

RewriteEngine On
RewriteBase /
# Spracherkennung und Weiterleitung
RewriteCond %{HTTP:Accept-Language} ^de.*$ [NC]
RewriteRule ^$ /de/ [L,R=301]
RewriteCond %{HTTP:Accept-Language} ^en.*$ [NC]
RewriteRule ^$ /en/ [L,R=301]

Die Response-Header inklusive „301er Weiterleitung“ entsprechen genau denen, die auch Gambio ausgeben wĂŒrde.

Performancesteigerung: 58,6%

Ein paar kurze Tests mit ApacheBench zeigen eine Steigerung der Webserver-Leistung um satte 58,6% dank des Eintrags in der .htaccess-Datei.

Webserver-Leistung ohne .htaccess-Eintrag:

Requests per second:    23.09 [#/sec] (mean)
Time per request:       43.300 [ms] (mean)

Webserver-Leistung mit .htaccess-Eintrag:

Requests per second:    36.57 [#/sec] (mean)
Time per request:       27.344 [ms] (mean)

Da es in beiden FĂ€llen nur um eine ĂŒber die HTTP-Response-Header abgewickelte Weiterleitung geht, ist die absolute Zeitersparnis mit 0,016 Sekunden zugegebenermaßen gering. Je nach sonstiger Auslastung des Servers, kann der Wert jedoch schwanken und durchaus wahrnehmbare Zehntelsekunden ausmachen.

Des Weiteren handelt es sich bei der Startseite Ihres Onlineshops in der Regel um die am hĂ€ufigsten besuchte Seite. Sie ist fĂŒr einen möglichst positiven ersten Eindruck bei potenziellen Kunden verantwortlich. Entsprechend sollte sie nicht unnötige Millisekunden auf ihren Aufruf warten mĂŒssen.

Zu guter Letzt: Die 1-4 Zeilen werden Ihren Gambio-Shop im Google-Ranking nicht nach oben katapultieren. Sie können Ihnen jedoch helfen, den Optimierungsvorschlag Antwortzeit des Servers reduzieren bei der Analyse mit PageSpeed Insights zumindest fĂŒr die Startseite als erledigt abzuhaken. FĂŒr (fast) alle weiteren OptimierungsvorschlĂ€ge gibt es das Gambio-Modul zur Ladezeitoptimierung.

In puncto Suchmaschinenoptimierung sei Ihnen außerdem die LektĂŒre des Blog-Beitrags zur Korrektur der robots.txt als SEO-Tipp fĂŒr Gambio ans Herz gelegt.

Ähnliche Optimierungstipps

Vorab wieder der Bonus Tipp am Rande: Auch eine aufgeblĂ€hte .htaccess-Datei wirkt sich negativ auf die Performance aus. Sofern Sie Zugriff darauf haben, ist es immer gĂŒnstiger, RewriteRules etc. in eine Konfigurationsdatei des Webservers einzutragen und ihm mitzuteilen, Verzeichnisse nicht nach .htaccess-Dateien zu durchsuchen. Bei Apache erfolgt dies mittels der Direktive AllowOverride None und spart wertvolle Millisekunden bei jedem Request.

Über Gambio hinaus

NatĂŒrlich ist Gambio nicht die einzige Webanwendung, die virtuelle Verzeichnisse fĂŒr unterschiedliche Sprachen verwendet. Das oben geschilderte Vorgehen birgt Optimierungspotenzial fĂŒr jede Website, bei der eine sprachabhĂ€ngige Weiterleitung auf Ebene der Software erfolgt.

Wenig ĂŒberraschend ist, dass WordPress mal wieder den Performance-Vogel abschießt. Ein Plugin namens qTranslate-X bietet ebenfalls die Option von Weiterleitungen anhand der Browser-Sprache. Steigerungspotenzial fĂŒr die Performance bei RewriteRules statt qTranslate-X Spracherkennung: 1.700%. Nein, das ist kein Tippfehler, sondern WordPress.

Nicht nur das Sprachverzeichnis

Das Prinzip der performanteren Weiterleitung auf Ebene der Webserver-Konfiguration oder .htaccess-Datei statt innerhalb der Anwendung gilt natĂŒrlich keineswegs nur fĂŒr die Spracherkennung und Sprachverzeichnisse. Es gilt ebenso fĂŒr die Weiterleitung von http auf https, non-www auf www oder umgekehrt. Insbesondere bei diesen typischen FĂ€llen, die durch Type-in oder inkorrekte Links zur Ihrem Onlineshop entstehen, lohnt sich die MĂŒhe durchaus, Weiterleitungsregeln fĂŒr mod_rewrite zu definieren.

»«

Schreiben Sie einen Kommentar