Neu für Gambio: Status für einzelne bestellte Artikel statt ganze Bestellung

Mit der neuen Gambio-Erweiterung Bestellpositionen-Status können Sie den Status für einzelne Artikel einer Bestellung festlegen – müssen das aber natürlich nicht! Sie verwalten also Bestellungen wie bisher und nutzen die Statusvergabe für einzelne Artikel nur, wenn beispielsweise eine Teillieferung dies erfordert.

Wie umgehen mit Teillieferungen in Gambio?

Screenshot Bestellung 2 im Gambio Admin

Wenn zum Zeitpunkt der Kundenbestellung ein georderter Artikel nicht lieferbar ist, ist das zwar ärgerlich, gehört aber zum Alltag vieler Shopbetreiber. Man möchte den Kunden nicht warten lassen und schickt ihm einstweilen die sofort lieferbaren Produkte. Wie aber nun kennzeichnen, welche Artikel geliefert sind und welche noch nicht?

Prinzipiell bietet Gambio die für eine Shopsoftware obligatorische Möglichkeit, Kommentare zu Bestellungen zu hinterlegen. Können Sie auf dem Screenshot der Bestell-Details im Gambio-Backend unten links die kleinen Info-Icons erkennen? Bewegt man den Mauszeiger über diese, kann man einen zuvor verfassten Kommentar lesen. An dieser Stelle könnte man Bemerkungen hinterlegen, wann welche Artikel an den Logistik-Dienstleister übergeben wurden. Geht es vielleicht noch einen Hauch einfacher und übersichtlicher?

In Bearbeitung, Versendet, Versendet

Allein schon logisch betrachtet wird selten die Bestellung versendet, sondern eher die bestellten Artikel. Das soll keineswegs heißen, dass Sie nicht mehr der Bestellung den Status versendet verpassen dürfen. Das sollte schon weiterhin der Regelfall sein. Allerdings bekommen mit der Erweiterung auch die bestellten Artikel einen Status. Dieser entspricht standardmäßig dem Status der gesamten Bestellung.

Bei Bedarf vergeben Sie jedoch einzelnen Artikeln einen separaten Status. So können Sie also Teillieferungen problemlos und übersichtlich darstellen, indem ein Artikel den Status versendet hat, während ein anderer noch In Bearbeitung ist. Den jeweiligen Status legen Sie ganz einfach in der bereits in Gambio vorhandenen Auflistung der bestellten Produkte fest.

Versand aus unterschiedlichen Lagern

Technisch ist der Versand von Artikeln einer Bestellung aus unterschiedlichen Lagern nichts anderes als die bereits erwähnten Teillieferungen. Es verdeutlicht nur die dringende Notwendigkeit einer übersichtlichen Darstellung. Ein Lagerist hantiert möglicherweise mittels Tablet zwischen den Regalen.

Das Gambio-Backend ist auf Mobilgeräten ohnehin schon kaum nutzbar. Dann aber noch auf einer langen Seite wie den Bestell-Details ganz nach unten scrollen um den hinter einem winzigen Info-Icon versteckten Text zu entziffern, muss beinahe zwangsläufig zu Falschlieferungen führen.

Artikel-Status in Bestellung ändern

Das Modul hat nicht den Anspruch, Gambios Versäumnisse der letzten 10 Jahre hinsichtlich Bedienbarkeit des Backends auszubügeln. Aber zumindest die elementarsten Funktionen für den Onlineshop-Alltag sollten doch händelbar sein. Dazu gehört eine übersichtliche Darstellung des Status einzelner Bestellpositionen ebenso wie eine auch via Tablet einfach durchzuführende Bestätigung, dass ein bestimmter Artikel versandt wurde.

Weitere Infos zum Modul

Wie alle unsere Gambio-Module ist auch der Bestellpositionen-Status OpenSource und fügt sich als echtes Gambio-Modul in den Onlineshop ein, ohne Original-Dateien zu überschreiben. Dabei erweitert er ganz einfach die vorhandene Bestell-Detailseite. Genauer gesagt fügt er in die Tabelle der bestellten Artikel die zusätzliche Spalte Status ein.

Eine kostenlose Testversion ist nicht vorgesehen. Immerhin ist der Funktionsumfang äußerst überschaubar und durch Beschreibung, Screenshots und Videos hoffentlich anschaulich präsentiert. Vorschlägen zur Erweiterung des Moduls stehen wir wie immer offen gegenüber!

»«

Schreiben Sie einen Kommentar