Gutscheinanzeige im Warenkorb für Gambio 1.1.0: Jetzt mit Cross Selling

Nicht nur die Kompatibilität mit Themes, sondern auch ein sinnvolles neues Feature bringt Version 1.1.0 der Gutscheinanzeige im Warenkorb für Gambio: Die Vorschläge zum Erreichen des Mindestbestellwerts berücksichtigen nun auch Cross-Selling-Angebote.

Theme-Kompatibilität

Die Kompatibilität mit Gambio Version 3.14 aufwärts und insbesondere mit den Themes zieht sich wie ein roter Faden durch die aktuellen Updates zu unseren Gambio-Plugins.

Auch wenn der Reifegrad der Themes in Gambio noch angezweifelt werden darf (In 3.14 ist ja selbst die simple Themes/Template-Umschaltfunktion fehlerhaft.) und eine Umstellung bei Ihnen in naher Zukunft noch nicht ansteht, empfiehlt es sich, nicht erst bis zum Wechsel vom Template zum Theme zu warten. Version 1.1.0 des Moduls ist mit Templates wie Themes gleichermaßen lauffähig.

Außerdem: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Updates haben alle stolzen Besitzer der Vollversion noch Zugriff auf den Download, ohne den Update-Service verlängern zu müssen. Laden Sie die neueste Version also bitte zumindest schon einmal herunter!

Updates zur Gewährleistung der Funktionalität sind Pflicht, neue Features die Kür. Deshalb ist es umso angenehmer, wenn sich beide Aspekte kombinieren lassen. In diesem Sinne ist nun auch endlich ein schon länger auf dem Schreibtisch liegender und bestimmt für viele Shopbetreiber interessanter Verbesserungsvorschlag umgesetzt.

Cross Selling im Warenkorb

Screenshot Warenkorb in Gambio mit Cross-Selling-Angeboten

Alles in allem ist Cross Selling zwar nicht so effektiv wie Gambio Artikelsets, die durch Paketpreise einen zusätzlichen Kaufanreiz liefern. Via Cross Selling verlinkte Produkte auf Basis der Artikel im Warenkorb anzuzeigen, um den Mindestwarenwert für die Einlösung eines Rabattgutscheins zu erreichen, ist jedoch auch ein äußerst wirkungsvolles Instrument für höhere Bestellsummen.

Und genau das macht das Modul, sobald Sie die neue Option aktivieren. Es zeigt Cross-Selling-Artikel im Warenkorb. Da diese anders zu präsentieren sind als bereits im Warenkorb befindliche Artikel, berechnet das Modul dabei nicht vorab automatisch die Anzahl, die nötig ist, um auf die für den Rabatt erforderliche Summe zu gelangen. Diese ist jedoch direkt nach Hinzufügen des Produkts zum Warenkorb ersichtlich.

Der Vollständigkeit halber

Das Modul ist für das Zusammenspiel mit einem bis dato nur inoffiziell erhältlichen Modul vorbereitet, das Sie die Einlösung von Rabattgutscheinen für bestimmte Kundengruppen deaktivieren lässt (z.B. Händler). Für wen Gutscheine aufgrund seiner Kundengruppenzugehörigkeit deaktiviert sind, bekommt auch keine zu Gesicht.

Für die Listendarstellung der Cross-Selling-Vorschläge ist unterhalb der Summenbox und dem Kasse-Button schlichtweg kein Platz. Enthält die Ausgabe mehr als nur den Tipp und die Buttons zur Erhöhung der Anzahl, ist sie nun immer unterhalb der Auflistung im Warenkorb befindlicher Artikel zu finden.

Im Backend ließen sich nicht alle Coupons aus der Warenkorbanzeige entfernen. Es musste immer mindestens einer zur Anzeige verbleiben. Dies ist mit Version 1.1 korrigiert.

Download & Installation

Das Zip-Paket enthält das komplette Modul in seiner aktuellen Version. Quellen für den Download sind:

Die Installation erfolgt in den beiden gewohnten Schritten:

  1. Upload der Dateien aus dem Zip-Paket via FTP nach GXModules/Werbe-Markt/GutscheinanzeigeImWarenkorb (vorhandene Dateien überschreiben)
  2. Leeren des Caches für Modulinformationen im Gambio-Adminbereich

Wenn Sie vom neuen Feature Gebrauch machen, die Cross-Selling-Artikel im Warenkorb anzeigen zu lassen, testen Sie bitte unbedingt die Funktionalität der Buttons im Warenkorb. Das heißt einerseits, dass bei Klick auf den In den Warenkorb-Button das richtige Produkt zum Warenkorb hinzugefügt wird. Das heißt aber auch, dass der Kasse-Button zum nächsten Schritt im Checkout führt und nicht durch die neuen Inhalte beeinträchtigt wird.

Es folgt…

Bei den Cross-Selling-Artikeln im Gambio-Warenkorb stand zunächst die Funktionalität im Vordergrund. Optischen Anpassungswünschen stehe ich genauso offen gegenüber wie funktionalen Verbesserungsvorschlägen.

Ansonsten geht es weiter mit den nächsten Modul-Updates. Aber auch spannende neue Gambio-Module stehen noch in diesem Jahr zur Veröffentlichung an.

»«

Schreiben Sie einen Kommentar