Affiliate-Modul für Gambio Version 1.3

Gerade jetzt, wo ohnehin niemand Zeit hat, kommen die auch noch mit einer neuen Version des Affiliate-Moduls für Gambio daher. Das Modul feiert in den kommenden Tagen seinen ersten Geburtstag. D.h., dass bei Partnerprogramm-Betreibern der ersten Stunde und ohne erweiterten Zugriff auf Updates die Download-Links bald nicht mehr gültig sind.

Deshalb vorab die dringende Bitte: Auch wenn Sie sich erst später damit befassen: Laden Sie die aktuelle Version zumindest schon einmal herunter!

Neue Funktionen

Provision auf Kundengruppen-Ebene

Affiliate-Provision Auswahlfeld mit den Optionen: Standard, Keine Provision, Wie definiert

Bis Gambio Version 3.8 finden Sie in der Kundengruppen-Verwaltung rechts unten die Möglichkeit, die Affiliate-Provision anhand der Kundengruppenzugehörigkeit zu definieren. Durch Auswahl von Keine schließen Sie Bestellungen durch Kunden der jeweiligen Gruppe vom Partnerprogramm aus.

Kundengruppen in der Menübox Affiliate-Programm

Mit dem neuen Erlebnis der Bearbeitung von Kundengruppendaten im Modal ist die ohnehin schon extrem umständliche Erweiterbarkeit praktisch abgeschafft. Nutzen Sie für aktuelle Gambio-Versionen daher bitte den neuen Unter-Menüpunkt Kundengruppen des Affiliate-Programms im Gambio-Backend, um Provisionen für einzelne Kundengruppen festzulegen.

In der Rangordnung zu Provisionsangaben ordnet sich die Kundengruppen-Ebene hinter den kategorie- und produktspezifischen Provisionen ein. Das heißt, sie überschreibt Provisionen in Abhängigkeit von Coupons und Angaben auf Ebene des Vermittlers.

Sonderangebote von Vermittlung ausschließen

Sonderangebote nicht provisionieren

Ihnen steht nun eine neue Option zur Verfügung, mittels derer Sie zu einem Angebotspreis erhältliche Artikel von der Vermittlung ausschließen können. Das Modul vergibt dann während des Angebotszeitraums für die betreffenden Produkte keine Provision. Gegebenenfalls weitere Artikel in derselben Bestellung vergütet es dessen ungeachtet. Nach Ende des Angebotszeitraums gilt auch für die zuvor rabattierten Artikel wieder die festgelegte Provision.

Partnerzuordnung bei Kundenregistrierung

Auf mehrfachen Wunsch merkt sich das Affiliate-Programm nun auch schon bei der Registrierung, wenn ein Kunde von einem Partner vermittelt wurde. Auf diese Weise ist es möglich, trotz nicht mehr vorhandenem Tracking-Cookie Bestellungen dem ursprünglichen Werber des Kunden zuzuordnen.

Unbestätigte Provisionen löschen

Bei Änderung des Bestellstatus in Storniert oder...

Bisher waren beispielsweise stornierte Bestellungen dauerhaft als Bestellungen warten auf Bestätigung im Partner-Bereich aufgeführt. Mit Version 1.3 können Sie einen oder mehrere Bestellstati definieren, die zur automatischen Löschung der Vermittlung und vorgemerkten Provision führen.

Automatische Partnerzuweisung bei verknüpftem Kundenkonto

Auswahlfeld mit den Optionen: 1. zugeordneter Affiliate erhält immer Provision 2. nur, wenn kein anderer Partner Vermittler ist 3. Verknüpfung ignorieren

Die Verknüpfung von Kundenkonten und Affiliate-Accounts ermöglicht jetzt noch mehr Funktionalität in puncto Cashback. Sie können festlegen, ob bei einer Kundenbestellung automatisch der verknüpfte Affiliate die Provision erhalten soll und zwar auf mehreren Ebenen:

  1. Der mit dem Kundenkonto verknüpfte Affiliate erhält immer die Provision.
  2. Der Affiliate erhält nur die Provision, wenn kein anderer Partner gemäß Tracking-Cookie oder Coupon zu begünstigen ist.
  3. Verknüpfung bei der Bestellung ignorieren.

Für die „Eigenvergütung“ war es bisher notwendig, dass der Partner seinen eigenen Empfehlungslink oder ihm zugeordneten Coupon für die Bestellung verwendet hat.

Flexibleres Handling bei Provisionen für Folgebestellungen

Bisher konnten Sie bereits für unterschiedliche Affiliates unterschiedliche Einstellungen hinsichtlich des Vergütungszeitraums treffen. Demnach war es möglich, bestimmten Partnern Provisionen auf Folgebestellungen zu gewähren und anderen nicht. Sie konnten jedoch keine unterschiedlichen Zeiträume festlegen. Der Vergütungszeitraum für Folgebestellungen war stets an die Vorhaltezeit der Tracking-Cookies gekoppelt.

Auswahlfeld mit der Option Bei Erstbestellung und allen Folgebestellungen binnen 30 Tagen sowie Eingabefeld für die Anzahl Tage

Mit Version 1.3 des Affiliate-Moduls ergeben sich zwei Neuerungen, wobei keinerlei zwingende Notwendigkeit zur Konfiguration besteht. Denn der Vergütungszeitraum ist zwar nun von der Gültigkeitsdauer der Tracking-Cookies losgelöst. Standardmäßig hat er jedoch denselben Wert.

Provisionsgutschrift: Bei Erstbestellung und allen Folgebestellungen binnen 60 Tagen

Des Weiteren haben Sie die optionale Möglichkeit, den Zeitraum in den Affiliate-Details bei Bedarf für einzelne Partner abweichend anzugeben. So können Sie beispielsweise Partner A auf Folgebestellungen innerhalb von 60 Tagen Provisionen gewähren, während alle übrigen Partner nur über einen Zeitraum von 30 Tagen an weiteren Bestellungen durch sie vermittelter Kunden profitieren.

Linkziele für Werbemittel definieren

Linkziel-Auswahl "Wie definiert" und Eingabefeld mit URL

Das Affiliate-Modul unterstützt Werberlinks auf die Shop-Startseite ebenso wie auf Kategorie-, Artikel- und Content-Seiten. Bei den Werbemitteln war im automatisch generierten HTML-Code jedoch stets die Startseite Ihres Shops das Linkziel. Mit Version 1.3 haben Sie nun die (optionale) Möglichkeit, individuelle Linkziele für unterschiedliche Werbemittel zu definieren.

Provisionseinstellungen auf Gutscheinebene

Kupon(s) Provisionseinstellung: Bei Erstbestellung und allen Folgebestellungen binnen 365 Tagen

Die bereits in den Optionen und den Affiliate-Details verfügbaren Einstellungen zur Provisionsgutschrift stehen nun auch explizit für einzelne Gutscheine zur Verfügung. Warum? Auf diese Weise können Sie Affiliates anbieten, gegen eine höhere Einmalprovision auf Folgevergütungen zu verzichten.

Gutschrift-PDF per E-Mail senden

Buttons Speichern, Speichern & PDF generieren, Speichern & PDF an Partner senden

Gutschrift-PDFs stehen nicht mehr nur im Admin- und Partner-Bereich zum Download bereit. Sie können sie auch während des Generierens der Auszahlung als E-Mail-Anhang an den betreffenden Partner übermitteln. Betreff und Text der E-Mail können Sie bei Bedarf in der neu geschaffenen E-Mail-Verwaltung editieren.

Handling & Kompatibilität

E-Mail-Verwaltung

Bisher war die E-Mail-Vorlage für die Registrierungsbestätigung in den Optionen editierbar. Die Zugangsdaten-vergessen-E-Mail und Benachrichtigung bei Ablehnung einer Auszahlung waren wegen des Fokus auf die Funktionalität und seltenen Verwendung schlicht gehalten und fest im Script eingebunden.

Menübox Affiliate-Programm im Gambio-Backend mit aktiviertem Menüpunkt E-Mail-Einstellungen

Spätestens mit dem Versand der Gutschrift-PDF gibt es nun aber andere Ansprüche an Layout und Individualisierbarkeit der E-Mail-Vorlagen. Deshalb können Sie alle 4 genannten E-Mails einerseits im neuen Unter-Menüpunkt E-Mail-Einstellungen des Affiliate-Moduls für Gambio verwalten. Für die Bearbeitung des E-Mail-Body im Text- und HTML-Format stehen Ihnen Gambios Bordmittel unter Kunden > E-Mails > E-Mail Vorlagen zur Verfügung.

Übrigens: Mit dieser Neustrukturierung ist die Grundlage für den automatisierten Versand weiterer E-Mails geschaffen. Wenn also jemand Benachrichtigungen an Partner bei neuen Vermittlungen, Gutschrift-Bestätigungen oder Erreichen der Auszahlungsgrenze versenden möchte – bitte einfach melden.

Schweizer Franken

Auch wenn man nur Programmierer ist, hätte man schon früher drauf kommen können, dass es im deutschen Sprachraum nicht nur den Euro als Zahlungsmittel gibt. Möglicherweise ist Affiliate-Marketing in der Schweiz aber auch nicht ganz so populär. Denn auf die bisher fehlende Unterstützung für Schweizer Franken hat mich bis heute niemand aufmerksam gemacht. Die Währung des Partnerprogramms entspricht jetzt jedenfalls der Standard-Währung des Onlineshops.

Erweiterbarkeit

Die WMAffiliateCheckoutSuccess-Klasse, die die Partnerzuordnung und Provisionsermittlung nach Absenden der Bestellung managt, ist nun unkompliziert erweiterbar. Wenn eine Bestellung keinem Affiliate zuordenbar ist, sucht das Script nach einer Datei

./GXModules/Werbe-Markt/PayPerSale/Shop/Classes/Helpers/CheckoutNoRefFallback.php

Diese können Sie verwenden, um selbst nach individuellen Kriterien eine Zuweisung zu bewirken. Das können beispielsweise Vertriebsgebiete nach Land, PLZ oder ähnlichem sein, bei denen Partner auch ohne Tracking-Cookie oder -Coupon eine Provision erhalten sollen.

Laden Sie eine CheckoutExtender.php in dasselbe Verzeichnis, bindet das Modul diese immer ein, d.h. unabhängig davon, ob ein Empfehlungsgeber für die Bestellung ermittelbar war oder nicht. Dies ermöglicht weitere individuelle Regelungen hinsichtlich der Partnerzuordnung.

Mit einer CheckoutCommissionExtender.php können Sie update-sicher Einfluss auf die Provisionsgutschrift nehmen.

To-do

Kunden registrieren als Partner

Mit einer einfachen Anpassung können Affiliates bereits neue Partner in der eigenen Downline registrieren. Falls das Thema Kundenregistrierung durch Partner noch aktuell ist, bitte ich um kurze Mitteilung zwecks Besprechung der Details.

Werbemittel & der AdBlocker

Der Vorschlag war, einen Hinweis für Partner anzuzeigen, dass im Partner-Menüpunkt Werbemittel möglicherweise nicht alle oder gar keine Werbemittel angezeigt werden, wenn AdBlock oder ein ähnliches Browser-Plugin aktiviert ist. Sinnvoller wäre es m.E. aber, darauf hinzuarbeiten, dass die Grafiken gar nicht erst blockiert werden.

Denkbar wäre, dass wir sie via RewriteRule über ein weniger „anrüchiges“ Verzeichnis als media/banner erreichbar machen. Auch hierzu bitte ich noch einmal um kurze Rückmeldung.

Download & Installation

Das Update steht als paypersale_gambio_v1_3.zip sowohl im Werbe-Markt.de-Account als auch auf der Download-Seite zum Affiliate-Modul für Gambio bereit.

▷ Update Installation (Video)

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Nachdem Sie das Zip-Paket heruntergeladen und entpackt haben, sollte sich Ihnen eine Datei- bzw. Verzeichnungsstruktur wie nachfolgende präsentieren:

Verzeichnis Werbe-Markt, Dateien install.txt, install_1_3.php, paypersale_gambio_v1_3.zip
  • Werbe-Markt
  • install.txt
  • install_1_3.php

Datensicherung

Über die obligatorische Sicherung von Dateien und Datenbank hinaus, kopieren Sie bitte Betreff und Text der Affiliatemail im Admin-Menüpunkt Optionen an. Die neue Version kommt mit einer völlig überarbeiteten E-Mail-Verwaltung daher und übernimmt etwaige Anpassungen an der Registrierungsbestätigung nicht automatisch.

Upload & Aufruf der Installationsroutine

Affiliate-Modul für Gambio | Update auf Version 1.3: Screenshot der Installationsroutine im Webbrowser

Laden Sie die install_1_3.php in das Wurzelverzeichnis Ihrer Gambio-Installation und rufen Sie sie im Browser auf, z.B. über ihrshop.de/install_1_3.php. Die Installationsroutine prüft automatisch den aktuellen Datenbank-Stand und nimmt nötige Aktualisierungen vor. Wenn die Aufgabe „Versuche Install-Datei zu löschen“ nicht mit OK markiert ist, löschen Sie die install_1_3.php bitte manuell, d.h. via FTP-Programm von Ihrem Webspace.

Datei-Upload

Anschließend laden Sie das Verzeichnis Werbe-Markt in das GXModules-Verzeichnis Ihrer Gambio-Installation. Bereits vorhandene Dateien überschreiben Sie dabei bitte einfach.

Cache leeren

Toolbox > Cache

Nach erfolgreichem Upload geht es im Gambio-Adminbereich weiter. Rufen Sie hier den Menüpunkt Toolbox > Cache auf. Betätigen Sie Ausführen-Buttons in folgenden Zeilen:

Gambio-Admin: Cache leeren

Cache für…

  1. Modulinformationen
  2. Seitenausgabe
  3. Texte
  4. E-Mail-Vorlagen

…leeren.

Den gesicherten Inhalt der Registrierungsbestätigung können Sie nun im neuen Menüpunkt E-Mail-Einstellungen im Affiliate-Modul für Gambio einfügen bzw. den Links darin zum E-Mail-Vorlagen-Editor in Gambio folgen.

Usermods der Helfer-Klassen

Die Helfer-Klassen liegen nun in einem eigenen Namespace, um das Konfliktpotenzial mit Modulen anderer Anbieter oder mit Gambio selbst zu minimieren. Das ist für Sie nur von Bedeutung, wenn Sie Usermods von einer oder mehreren Helfer-Klassen erstellt haben.

Woran erkennen Sie das? Sie schauen sich diese beiden Verzeichnisse an:

/GXModules/Werbe-Markt/PayPerSale/Shop/Classes/Helpers/

/GXModules/Werbe-Markt/PayPerSale/Admin/Classes/Helpers/

Liegen darin Dateien, die auf Usermod.php enden, besteht Handlungsbedarf. Öffnen Sie die betreffenden Dateien mit einem Editor und fügen Sie direkt nach der ersten Zeile <?php diese Zeile ein:

namespace WMAffiliate\Helpers;

Datei speichern, hochladen, Problem gelöst.

»«
Notice: compact(): Undefined variable: limits in /var/www/vhosts/werbe-markt.de/httpdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /var/www/vhosts/werbe-markt.de/httpdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Schreiben Sie einen Kommentar