XML Programmierung

XML ist die Abkürzung der Auszeichnungssprache Extensible Markup Language. Die Syntax ist sehr einfach zu erlernen, muss aber streng eingehalten werden. XML kennt praktisch keine Fehlertoleranz. Ein nicht „wohlgeformtes” XML-Dokument sollte nicht zu verarbeiten sein.

Natürlich sind wir uns bewusst, dass in XML nicht programmiert, sondern ausgezeichnet wird. Allerdings geht es bei Aufträgen rund um XML-Dokumente in den seltensten Fällen um die manuelle Erstellung einer validen XML-Datei. Vielmehr liegen Daten in unterschiedlichsten Formaten vor. Das Ziel lautet meist, daraus eine von Schnittstellen oder Software verarbeitbare XML-Datei zu generieren.

Über XML

Da XML so einfach wie genial sowie unter Einhaltung der Regeln beliebig erweiterbar (englisch: „Extensible”) ist, liegt es noch im Februar 2017 in seiner aktuellen Version 1.0 vor. Die Entwicklung einer neuen Version wurde schon häufiger angeregt, war aber bisher nicht nötig und sollte es in absehbarer Zeit auch nicht sein.

Das soll nicht bedeuten, dass XML nicht modern wäre oder nicht weiterentwickelt werden würde. XHML und RSS sind Weiterentwicklungen von XML, aber trotz Ihrer abweichenden Namen und evtl. sogar höheren Bekanntheitsgrades letztendlich XML.

XML-Entwicklung bei Werbe-Markt.de