Ändern eines hochgeladenen Banners in der PayPerSale-Software

Durch das Ändern eines Werbemittels können Sie ein nicht mehr aktuelles Banner durch ein neueres ersetzen, ohne, dass Partner den von ihnen in die Website eingebundenen HTML-Code ändern müssen. Das Ändern eines hochgeladenen Banners erfolgt ganz unkompliziert im Partnerprogramm-Admin.

Zusätzliche Hinweise für
Infos auf dieser Seite gelten für

Zur Änderung eines Werbemittels gelangen Sie durch Klick auf den Link Ändern unterhalb des entsprechenden Werbemittels im Admin-Menüpunkt Werbemittel der PayPerSale-Software.

Werbemittel ändern

Die Bearbeitung eines Werbemittels in der PayPerSale-Software unterscheidet sich unwesentlich vom Upload einer neuen Grafik. Rechts von Banner hochladen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Festplatte nach der hochzuladenden Grafik zu durchsuchen. Wie auch beim Anlegen eines neuen Werbemittels können Dateien im .jpg-, .gif– oder .png-Format verwendet werden.

Nach Auswahl der hochzuladenden Grafik können Sie durch Klick auf den Hochladen-Button den Upload starten. Dabei löscht die Partnerprogramm-Software automatisch die bisherige Grafik-Datei vom Server.

Bitte beachten Sie, dass der Name der hochzuladenden Datei muss identisch sein muss mit dem Namen der alten, auszutauschenden Datei. Andernfalls wird die alte Datei gelöscht, die neue aber unter ihrem eigenen Namen auf dem Server gespeichert. Partner, die die Grafik verwendet haben, müssen entsprechend den eingebunden Code in ihrer Website editieren.

Die Änderung oder auch Löschung von Werbemitteln nach Start des Partnerprogramm und aktiven Affiliates ist also mit äußerster Vorsicht zu genießen. In jedem Fall empfehlenswert ist die Bekanntgabe von Veränderungen an der Werbemittel-Auswahl via Newsletter an die Partner.

Affiliate-Modul für Gambio

Zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung enthielt das Affiliate-Modul für Gambio noch keine Werbemittel-Verwaltung über das Admin-Menü. Diese ist zwischenzeitlich jedoch vorhanden. Das Ändern eines zuvor hochgeladenen Werbemittels im Gambio-Backend erfolgt dabei ganz genauso wie oben beschrieben. Die dennoch verfügbare separate Hilfeseite dient lediglich der Übersicht halber und als Quelle für die PDF-Handbücher.