RSS-Verwaltung » Das News-Feed Ihrer Singlebörse

Der Admin-Menüpunkt RSS ist unterteilt in die beiden Unter-Menüpunkte Verwaltung und RSS-Einstellungen & -Vorlagen.
Im Menüpunkt Verwaltung besteht die Möglichkeit, ein RSS-Feed gemäß den vorher getätigten Einstellungen und definierten Vorlagen via Button-Klick manuell zu erstellen.

RSS

Die RSS-Verwaltung erreichen Sie nach Aufruf der Administrations-Oberfläche in Ihrem Webbrowser durch Klick auf RSS im Kopf-Bereich des Admin-Menüs.

RSS-Verwaltung

RSS-Verwaltung

Die RSS-Verwaltung beschränkt sich auf die Aktualisierung der RSS-Datei(en) gemäß vorher getätigten Einstellungen im Unter-Menüpunkt RSS-Einstellungen & -Vorlagen. Klicken Sie auf den Automatisches Update durchführen-Button, um die Aktualisierung vorzunehmen.

Wenn Sie das RSS-Feed nutzen, sollte eine manuelle Aktualisierung über das Admin-Menü im Normalfall nicht nötig sein.

RSS-Einstellungen vornehmen

Im RSS-Unter-Menüpunkt Einstellungen & Vorlagen nehmen Sie die Aktivierung oder Deaktivierung des dynamisch erstellten RSS-Feeds vor.
Des Weiteren können Sie Limits und die Vorlage des RSS-Feeds selbst definieren.

RSS-Einstellungen und Vorlagen

Die Möglichen Einstellungen sind nach den unter Einstellungen der Flirt-SoftwareSprachen Ihrer Singlebörse angelegten Sprachen unterteilt folgende:

  • aktiv
    Als erste Einstellungsmöglichkeit ist für jede einzelne Sprache auszuwählen, ob das RSS-Feed aktiv ist oder nicht. Klicken Sie mit der Maus auf das Auswahlfeld hinter aktiv, um das RSS-Feed zu aktivieren oder deaktivieren.
  • Neuanmeldungen der letzten X Stunden aufnehmen
    Im RSS-Feed werden die neuesten Mitglieder Ihrer Flirt-Community präsentiert. Entsprechend muss ein Limit gesetzt werden, wie lange ein User Mitglied Ihres Flirt-Portals sein darf, um als neu zu gelten. Geben Sie hierfür die gewünschte maximale Zeit ab der Account-Aktivierung in Stunden an.

Achten Sie auf die Größe des RSS-Feeds. Die gewählte Anzahl Stunden sollte sich an der Anzahl der Anmeldungen bei Ihrer Dating-Community orientieren. So sollte das RSS-Feed nicht zu wenig und nicht zu viel Inhalt haben. Zudem ist die Anzeige vor mehreren Wochen angemeldeter User nicht Sinn des RSS-Feeds.

  • Dateiname
    Name der Datei (für jede Sprache einzeln anzugeben), wie sie im rss-Verzeichnis gespeichert und aktualisiert wird. Dies ist auch die Datei, die von Ihren Usern oder Besuchern via RSS-Reader oder Browser abonniert werden kann.
  • Kopf
    In diesem Textfeld ist der obere Bereich des RSS-Feeds anzugeben.
  • Fuß
    Zwischen Kopf und Fuß werden automatisch die Inhalte für das RSS-Feed eingefügt. Im Fuß müssen i.d.R. nur noch aus dem Kopf geöffnete Tags geschlossen werden.

Ein Klick auf den Speichern-Button aktualisiert die gemachten Einstellungen. Die Aktualisierung der RSS-Dateien findet bei jeder Account-Aktivierung durch einen User statt oder manuell über die RSS-Verwaltung.

Das RSS-Feed orientiert sich an den Community-News Neuer User …. Diese News-Einträge werden nur erstellt, wenn unter Einstellungen der Flirt-SoftwareMitgliedschaften Ihrer Singlebörse (Normal/Premium) die Account-Aktivierung 1. durch User über Bestätigungslink (automatisch) erfolgt. Gleichermaßen funktioniert das RSS-Feed nur bei dieser Einstellung zur Account-Aktivierung.

Über die Flirt-Software hinaus

Automatisierte Generierung von RSS-Feeds

Automatisierte Generierung von RSS-Feeds

Das Erstellen von RSS-Feeds ist denkbar einfach und Dank der zahlreichen im Internet verfügbaren Anleitungen auch von Laien ohne großen Aufwand zu bewerkstelligen. Hilfreiche Informationen zu RSS-Feeds im allgemeinen und konkreten Beispiel-Code für RSS 2.0 finden Sie im Wikipedia-Artikel „RSS”.