Warum werden nicht alle Klicks gezählt?

Die im Admin-Menü definierbare IP-Sperre, ein bereits vorhandenes Tracking-Cookie oder das Laden der Seite aus dem Cache des Webbrowsers sind die drei häufigsten Ursachen, weshalb Klicks in der Partner-Statistik nicht erscheinen. Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und möglichen Änderungen.

Infos auf dieser Seite gelten für

IP-Sperre

IP-Sperre deaktivieren

Die IP-Sperre ist der offensichtlichste und am einfachsten zu konfigurierende Grund, warum der Klick auf den Empfehlungslink eines Partners nicht in dessen Statistik erscheint. Im Gambio-Admin-Menüpunkt Optionen des Affiliate-Programms können Sie als IP Sperre für Statistik einen Zeitwert in Sekunden angeben.

Erfolgen binnen der angegebenen Dauer zwei Klicks von der selben IP-Adresse auf den Empfehlungslink desselben Partners, so erscheint nur der erste davon in der Statistik. Zwei Klicks von der selben IP-Adresse auf unterschiedlichen Partnern zugeordnete Links hingegen werden erfasst.

Die IP-Sperre hat keinerlei negativen Einfluss auf die Vergütung! Es geht keineswegs um das Blockieren von Manipulationsversuchen, sondern lediglich um die Aussagekraft der vom Script generierten Klick-Statistik. Sie können also bedenkenlos einen Wert von „0“ Sekunden angeben, um die IP-Sperre zu deaktivieren.

Tracking-Cookie bereits gesetzt

Da Partner Tracking-Links auf jede Seite Ihres Onlineshops setzen können, muss das Modul auch bei jedem Seitenaufruf prüfen, ob es sich um einen Empfehlungslink handelt. Um negative Auswirkungen auf die bei Gambio-Shops ohnehin schon mäßige Performance möglichst zu vermeiden, ist die Prüfung äußerst minimalistisch.

Das bedeutet in erster Linie, dass nur die nötigsten Datenbankabfragen erfolgen. Ist bereits ein Tracking-Cookie vorhanden, erfolgt keine weitere Prüfung der aufgerufenen URL auf Tracking-Parameter. Folglich spiegelt sich der Aufruf eines Affiliate-Links mit schon vorhandenem Tracking-Cookie auch nicht in der Statistik wider.

Unabhängig vom Zählen des Klicks bedeutet das im Übrigen auch, dass kein Wechsel des Empfehlungsgebers stattfindet. Ist also ein Tracking-Cookie von Partner A gesetzt und der potenzielle Kunde besucht Ihren Shop über einen Empfehlungslink von Partner B, bleibt er A zugeordnet.

Browser-Cache

Diese mögliche Ursache für fehlende Klicks in der Statistik ist für die Praxis der Vermittlung praktisch irrelevant. Lediglich bei Tests durch Sie oder die Affiliates, kann dieses Problem in Erscheinung treten.

Unter Umständen lädt der Webbrowser das Dokument direkt aus dem eigenen Cache. HTTP-Header wie Cache-Control, Expires oder der ETag können dabei eine Rolle spielen. In diesem Fall erreicht die Anfrage den (Web-)Server gar nicht und dieser kann folglich keinen Klick erkennen.

Firebug zeigt es an: Diese Anfrage hat den Server nicht erreicht.

Praktisch kann das Problem nur beim wiederholten Aufruf des Empfehlungslinks auftreten. Je nach Konformität des Webbrowsers mit der Spezifikation genügt ein einfacher Reload der Seite, damit der Klick gezählt wird.

Hintergrund: Klick-Erfassung

Das Affiliate-Modul für Gambio basiert nicht umsonst auf einer Software namens PayPerSale. Die Erfassung von Klicks steht in keinem direkten Zusammenhang mit der Vermittlung und daraus resultierenden Provisionen.

Andernfalls wäre die alternative Tracking-Methode Gutscheine unter Einsatz direkter Links auf Ihren Shop ohne Tracking-Parameter unmöglich. Es handelt sich also um rein statistische Daten, um Aktivitäten nachvollziehen zu können.

Die Verfügbarkeit von Live-Statistiken inklusive Klicks ist für neu registrierte Affiliates eine willkommene Gelegenheit, den eigenen Empfehlungslink zu testen. Entsprechend ist es ein erstes, vertrauenerweckendes Indiz für die technische Funktionalität, wenn dieser Klick auch in der Statistik erscheint. Obige Informationen können Sie hoffentlich bei der Beantwortung von Fragen nach nicht-gezählten Klicks unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar