JavaScript lernen: Unser Buchtipp für Einsteiger

Die beiden auf dieser Seite vorgestellen Bücher sind für Sie nur von Interesse, wenn Sie JavaScript bzw. ECMAScript erlernen möchten. Für den Umgang mit der von Werbe-Markt.de angebotenen Software sind dahingehende Kenntnisse nicht erforderlich.

JavaScript und HTML – Jetzt lerne ich….

Zwar hat das einst totgesagte JavaScript insbesondere dank Node.js seinen Siegeszug zwischenzeitlich auch auf Webservern fortgesetzt. Der hauptsächliche Einsatzbereich ist jedoch nach wie vor der Webbrowser von Website-Besuchern. Für das Erlernen der Grundlagen gehen daher JavaScript und HTML untrennbar Hand in Hand.

Auch wenn Bibliotheken wie jQuery die Programmierung der clientseitigen Skriptsprache ungemein erleichtern. An den Basics und dem grundsätzlichen Verständnis führt für Neulinge kein Weg vorbei.

Jetzt lerne ich AJAX

AJAX war einst das Zauberwort und hat großen Anteil am Revival von JavaScript. Seinem Dasein als Buzzword verdankt wohl auch das Buch seinen Namen. Dank jQuery braucht man sich heute nicht mehr um ausgefeilte, browser-übergreifend funktionsfähige Lösungen zum Einsatz des XMLHttpRequest-Objekts kümmern. Die grundlegende Technik des asynchronen Nachladens sollte man dennoch verinnerlicht haben, wenn man gedenkt, mit XHR zu arbeiten.

Darüber hinaus gibt es kein XHR ohne JavaScript. So erfährt der Leser also keineswegs nur von Techniken im Umgang mit AJAX. Vielmehr erklärt der Autor auch JavaScript-Grundlagen auf Einsteiger-Niveau. Dabei geht er äußerst selektiv vor, weshalb das Buch nur eingeschränkt empfehlenswert ist.

Mit Aufkommen der im weitesten Sinne HTML5 zuzurechnenden JavaScript-APIs hat die Weiterentwicklung von ECMAScript rasant an Fahrt aufgenommen. Deshalb ist das Erlernen der Grundlagen, d.h. Syntax, Schlüsselwörter etc. die Basis. Für die konkrete Anwendung im Rahmen von Node.js oder im Webbrowser sind dann eher die Dokumentation von Node.js (Modulen) oder die MDN Web Docs eine nützliche Quelle.