Hilfethemen zur SEO & Social Media Toolbar für Gambio

Die SEO & Social Media Toolbar für Gambio GX3 & GX4 macht die ansonsten höchst zeitaufwendige SEO OnPage-Optimierung Ihres Onlineshops zum Kinderspiel. Lesen Sie in nachfolgenden Hilfethemen, wie Sie außerdem mit wenigen Klicks Ihren Shop für Facebook & Twitter optimieren.

Installation

Bereits die Installation der Toolbar in Ihrem Gambio-Shop ist denkbar unkompliziert. Die 4 nachfolgenden Schritte sind auch für Laien einfach durchzuführen, so dass Sie binnen weniger Minuten mit der eigentlichen Optimierung durchstarten können. Dennoch steht Ihnen auch unser kostenloser Service zur Gambio-Modul-Installation zur Verfügung.

Verzeichnis /httpdocs/GXModules/Werbe-Markt/WMSEOToolbar in FileZilla
  1. Zip-Paket herunterladen und entpacken.
  2. Laden Sie das Verzeichnis Werbe-Markt via FTP-Programm (z.B. FileZilla) in das GXModules-Verzeichnis Ihres Gambio-Shops auf den Server.

Loggen Sie sich mittels Webbrowser in den Gambio-Adminbereich ein und führen Sie folgende Schritte aus:

SEO & Social Media Toolbar Seitentitel und Meta-Description für Suchmaschinen, Open Graph für Facebook, Pinterest, LinkedIn & Twitter Cards optimieren. Installieren
  1. Leeren Sie im Menüpunkt Toolbox > Cache den Cache für Modulinformationen.
  2. Wechseln Sie in den Menüpunkt Module und wählen Sie dort die Erweiterung SEO & Social Media Toolbar aus. Betätigen Sie anschließend in der rechten Spalte den Installieren-Button.

Die Installation ist somit abgeschlossen. Ziel der Toolbar ist es, dass die komplexe Aufgabe der Optimierung für Google, Facebook & Twitter so effizient wie möglich (bzw. überhaupt) erfolgen kann.

Deshalb suchen Sie nach der Konfiguration des Moduls im Gambio-Backend zumindest in Version 1.0 vergeblich. Denn Sie können sofort nach der Installation das Frontend Ihres Shops (z.B. die Startseite) aufrufen und mit der Optimierung beginnen.

Handhabung

Das Ziel einer intuitiven Bedienbarkeit der Toolbar ist hoffentlich gelungen. Dennoch sind diese 3 Anmerkungen ggf. hilfreich:

  1. Wer sieht die Toolbar?
    Die Toolbar steht eingeloggten Administratoren (gemäß Gambio-Kundengruppe) auf der Startseite, Artikel-, Kategorie- und Inhaltsseiten zur Verfügung.
  2. Aufklapp-Status
    Je nachdem, ob sie auf der zuletzt geöffneten Seite auf- oder eingeklappt war, ist sie es auch auf der nächsten aufgerufenen Seite. So stört die Toolbar nicht, wenn Sie gerade nicht damit arbeiten und erspart Ihnen einen Klick, wenn Sie mehrere Seiten nacheinander optimieren möchten.
  3. Knöpfchen in Ampelfarben rot, gelb, grün

    Ampelfarben
    Die Farbe des kleinen Knöpfchens zum Aufklappen der Toolbar berücksichtigen ausschließlich die Länge des Seitentitels und der Meta-Description. Die Angaben für Twitter und Facebook haben also keinen Einfluss darauf, ob der Link rot, gelb oder grün ist.

Gambio Google Optimierung

Gambio Google Optimierung

Die SEO & Social Media Toolbar für Gambio GX3/GX4 (3.5 – 4.1) macht die Optimierung Ihres Onlineshops für Google so einfach wie nie zuvor. Seitentitel und Meta-Description zu optimieren gehört zu den absoluten Basics der Suchmaschinenoptimierung und bedarf keines umfangreichen Know-Hows. Sparen Sie Zeit, Mühen und Geld durch die unkomplizierte Google Optimierung mit Hilfe der …

Facebook Optimierung

Facebook Optimierung

Zwar hat Gambio seit Version 3.4 einiges für die Darstellung der Linkvorschau beim Teilen von Shop-Webseiten in Facebook getan. Insbesondere die explizite Angabe eines Vorschau-Bildes für Kategorien, Artikel und Content-Seiten ist ein echter Fortschritt. Für eine richtige Facebook Optimierung benötigen Sie jedoch Features, die Ihnen die Gambio GX3/GX4 SEO & Social Media Toolbar bietet.

Twitter Cards für Gambio

Twitter Cards für Gambio

Twitter Cards in Gambio? Das geht nur mit einer individuellen Erweiterung wie der SEO & Social Media Toolbar. Wenn soziale Netzwerke für Ihr Marketing eine Rolle spielen, nutzen Sie das Toolbar-Modul für Gambio GX3 & GX4 zur Optimierung Ihres Onlineshops für Twitter.

Deinstallation

Das Modul ist Update-sicher. Sowohl negative Auswirkungen bei zukünftigen Gambio-Versionen als auch Kompatibilitätsprobleme mit anderen Modulen sind äußerst unwahrscheinlich. Wenn Sie das Modul dennoch deinstallieren möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Modul WMSEOToolbar deinstallieren: Wollen Sie das Modul wirklich deinstallieren? Mauszeiger auf Deinstallieren-Button
  1. Modul SEO & Social Media Toolbar über das Modul-Center im Gambio-Admin deinstallieren.
  2. Verzeichnis /GXModules/Werbe-Markt/WMSEOToolbar via FTP-Programm von Ihrem Server löschen.
  3. Cache für Modulinformationen im Gambio-Admin leeren.

Welche Daten bleiben nach der Deinstallation erhalten? Außer für die Startseite bleiben die mittels der Toolbar angepassten Seitentitel und Meta-Descriptions erhalten. Etwaige in diese eingefügte Emoji werden unter Umständen (in Abhängigkeit vom Zeichensatz Ihrer Datenbank-Tabellen bzw. dessen Version) jedoch nicht mehr korrekt dargestellt. Sämtliche für Facebook & Twitter hinterlegten Angaben werden mit der Deinstallation automatisch gelöscht!