Google Optimierung für Gambio mit der SEO & Social Media Toolbar

Seitentitel und Meta-Description zu optimieren gehört zu den absoluten Basics der Suchmaschinenoptimierung und bedarf keines umfangreichen Know-Hows. Erfahren Sie, wie die Google Optimierung Ihres Shops mit der SEO & Social Media Toolbar für Gambio GX3 so einfach wird wie nie zuvor.

Google Optimierung mit der Toolbar

Effizienzsteigerung

Testartikel bearbeiten im Gambio-Admin

Das ist der eigentliche Sinn und Zweck der SEO Toolbar. Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Liste mit 200 URLs. Ein SEO-Analysetool wie Seobility, Sistrix, Ryte oder Screaming Frog bemängelt zu kurze, fehlende, zu lange oder doppelte Seitentitel und Meta-Descriptions.

Ohne Toolbar würden Sie vermutlich wie folgt vorgehen:

Meta Title: Testartikel zum supergünstigen Sparpreis, Meta Keywords & Meta Description mit Eingabefeldern
  1. Adresse aufrufen.
  2. Bearbeiten-Seite im Gambio-Admin öffnen. Je nachdem, ob es sich um eine Contentseite, Artikel oder Kategorie handelt war in Gambio < 3.11 hierfür sogar weitaus mehr als nur 1 Klick erforderlich.
  3. Nach unten scrollen um die Eingabefelder zu finden.

Wenn es um einen Seitentitel geht und Sie sich nicht auf Ihr Bauchgefühl verlassen oder ganz einfach ein Vorschau-Snippet sehen möchten, folgen nun diese Schritte:

  1. Den Wert des Eingabefeldes (d.h. den Text) in ein externes Tool kopieren.
  2. Text optimieren.
  3. Nach zufriedenstellender Anpassung den Text in das Eingabefeld im Gambio-Backend kopieren.
  4. Änderungen speichern.

Das beeindruckende und zugleich originalgetreue Seitenverhältnis des Screenshots einer Artikel-bearbeiten-Seite im Gambio-Backend sagt eigentlich schon alles. Das muss doch auch einfacher gehen.

Mit der Toolbar stellt sich der Workflow so dar:

  1. Adresse aufrufen.
  2. Gewünschte Änderungen direkt auf der Seite im Frontend vornehmen.
  3. Speichern-Icon klicken.

Da bedarf es keiner Milchmädchenrechnung: Die SEO Toolbar steigert die Effizient der OnPage-Optimierung um ein Vielfaches. Das bedeutet für Sie entweder eine immense Zeitersparnis und mehr Ressourcen für andere der vielfältigen Aufgaben, denen man als Shopbetreiber nachzugehen hat, oder Kostenersparnis, wenn Sie eine SEO-Agentur mit der Optimierung Ihres Gambio-Shops beauftragt haben.

Desktop & Mobil

Mauszeiger auf Icon für den Wechsel zur mobilen Ansicht der Snippet-Vorschau

Natürlich verändert selbst die Toolbar keine Webstandards. Es gibt also keine unterschiedlichen Meta-Angaben oder Seitentitel für die Desktop- respektive Mobilversion der Google-Suche.

Wohl aber haben Sie die Möglichkeit, die Ansicht des Vorschau-Snippets zu wechseln. Offen gestanden handelt es sich dabei um eine interessante Spielerei für Perfektionisten, die auch noch die optimalen Zeilenumbrüche in den Meta-Description herauskitzeln möchten. Für die meisten Anwender ist jedoch die Preview auf die Darstellung in der Desktop-Version völlig ausreichend.

Zusätzliche Features

Die Angabe des SEO-Title, wie der Inhalt des Title-Tags gerne genannt wird, ist als Feature ebenso schon in Gambio vorhanden wie die der Meta-Description. Der Seitentitel heißt bei Gambio Meta Title.

Wirklich neue Features der Toolbar in puncto Google Optimierung sind die beiden eigentlich wenig spektakulären:

  1. Unterstützung für Unicode-Emoji unabhängig von Zeichensatz bzw. Version der Datenbank.
  2. Explizite Angabe von Meta Title und Description für die Startseite des Gambio-Shops.

Optimale Länge von Titel & Beschreibung

Sowohl beim Titel als auch der Beschreibung gibt Ihnen die Toolbar zwar Hinweise auf die optimale Länge bzw. Überschreiten des Limits. Die Eingabefelder sind aber keineswegs begrenzt. Sie können also durchaus die Empfehlungen ignorieren und über den „grünen Bereich“ hinaus schreiben.

Seitentitel bis zu 600 Pixel

Vergessen Sie Tipps wie „55 bis 65 Zeichen“. Das einzig Relevante ist und bleibt die Breite des Textes in der Darstellung auf der Suchergebnisseite. In der von Google bevorzugten Schriftart ist ein „M“ nun einmal breiter als eine Pipe „|“ oder ein Doppelpunkt „:“.

Die 580 Pixel von beispielsweise Seobility erscheinen uns dabei zu knapp bemessen. Die Toolbar schlägt eine möglichst optimale Ausnutzung einer Breite von 600 Pixeln vor, wie sie unter anderem von MOZ als Limit für den Seitentitel angesehen wird.

Meta-Description max. 155 Zeichen

Nach Googles zwischenzeitlichen Experimenten mit längeren Beschreibungen sind sich SEO-Experten weitgehend einig, dass alles wieder so ist, wie es zuvor bereits Jahre lang war. Das heißt, dass die Meta-Description maximal 155–160 Zeichen lang sein sollte. Die Toolbar empfiehlt Ihnen eine Höchstlänge von 155 Zeichen.

Emoji & die Webbrowser

Darstellung von Emoji mit der Toolbar im Firefox

Während Sie bei der Facebook Optimierung Ihres Gambio-Shops durchaus inflationär mit den verfügbaren Emoji umgehen können, ist bei Seitentitel und Meta-Description Vorsicht geboten. Prüfen Sie daher die Darstellung der Emoji in verschiedenen Webbrowsern oder verzichten Sie einfach ganz darauf.

Zwar sind Emoji vor allem im Seitentitel ein absoluter Eyecatcher und geeignet, die CTR (Klickrate) auf der SERP (Suchergebnisseite) erheblich zu steigern. Wenn aber Google Chrome im Gegensatz zu Firefox das Emoji nicht darstellt und 60% Ihrer potenziellen Besucher diesen Browser verwenden, ist das Mehr an Aufmerksamkeit im einen Browser gegen ein unschönes □ in anderen Browsern abzuwägen.