Verfügbarkeit von (Eigenschaften-)Artikeln in Gambio

Die Gambio Produktverfügbarkeit informiert Ihre Kunden bzw. Interessenten wenn ein zuvor ausverkaufter Artikel wieder lieferbar ist. Bei einfachen Produkten ist die Bestandsverwaltung überschaubar. Doch wie ist es bei Eigenschaftenartikeln?

Wann erscheint das Sold-out-Ribbon?

Ribbon-Einstellungen

Leeres Regal mit Untertitel "Einfacher ausverkaufter Artikel" und SOLD-OUT-Ribbon

Bevor ein Artikel wieder lieferbar sein kann, muss er zunächst ausverkauft gewesen sein. Die Gambio-Erweiterung Produktverfügbarkeit verwendet hierfür keine eigene Logik, sondern behandelt alle Artikel mit Sold-out-Ribbon als ausverkauft. Doch wann zeigt Gambio dieses Ribbon?

gambio Admin Template-Einstellungen: Artikel-Ribbons aktivieren: ja

Zunächst legen Sie im Gambio-Admin unter Darstellung > Template-Einstellungen > Artikelübersicht fest, dass mittels Artikel-Ribbons aktivieren überhaupt kleine Markierungen einen bestimmten Artikelstatus wie neu, top oder eben sold out angezeigt werden.

Phrase: RIBBON_SOLD_OUT (Deutsch, Section: general): SOLD OUT

Den Text Sold out ändern Sie bei Bedarf unter Toolbox > Texte anpassen. Die entsprechende Phrase trägt den Namen RIBBON_SOLD_OUT.

Produkte > Ribbons > Ribbon Ausverkauft anzeigen Hintergrundfarbe Ausverkauft #C20400 Schriftfarbe Ausverkauft #ffffff

Weitere Einstellungen tätigen Sie im StyleEdit unter Produkte > Ribbons. Hier legen Sie fest:

  • ob das Ausverkauft-Ribbon anzuzeigen ist sowie dessen
  • Hintergrund- &
  • Schriftfarbe

Damit das Sold-out-Ribbon erscheint, ist es also auf 2 Ebenen zu aktivieren:

  1. Darstellung von Ribbons allgemein aktivieren (Gambio-Admin)
  2. Explizit das Ausverkauft-Ribbon aktivieren (StyleEdit)

Lagerverwaltungs-Optionen

Lagerverwaltungs-Optionen: Artikel inaktiv setzen: "Überprüfen des Artikelbestandes" und "Artikelmenge abziehen" muss auf "Ja" und "Einkaufen nicht vorrätiger Artikel erlauben" auf "Nein" eingestellt sein.

Damit es in Ihrem Shop überhaupt ausverkaufte Artikel zu sehen gibt, bei denen das Ribbon erscheint, darf Gambio diese nicht automatisch inaktiv schalten. Die Option Überprüfen des Artikelbestandes hingegen muss aktiviert sein, damit das Sold-out-Ribbon Ihre ausverkauften Artikel ziert.

Diese Kombination ist leider in dieser Menge nicht lieferbar...

Bei aktivierter Option Überprüfen des Artikelbestandes (sowohl allgemein als auch beim Artikel selbst aktivierbar) kennzeichnet Gambio den ganzen Artikel als ausverkauft, wenn alle Eigenschaftskombinationen vergriffen sind.

Weist hingegen mindestens eine Eigenschaftskombination einen Bestand > 0 auf, ist der Artikel verfügbar. Erst bei Auswahl einer nicht-verfügbaren Eigenschaftskombination erscheint der passende Hinweis.

Versand von Benachrichtigungen

Das Modul bildet die Logik der Ribbon-Anzeige nahezu 1:1 nach. Benachrichtigungen sind an allen Stellen im Onlineshop aktivierbar, wo Gambio das Sold-out-Ribbon zeigt. Voraussetzung hierfür ist also auch, dass die Anzeige aktiviert ist.

Beim eigentlichen Versand der Benachrichtigungen hingegen spielt die Anzeige selbst keine Rolle mehr. Ausschlaggebend hierbei sind die Einstellungen zur Lagerverwaltung und natürlich der Lagerbestand selbst.

Artikel ohne Eigenschaften

Artikelstammdaten: Artikelanzahl 10

Der einfachste Fall: Ein Nutzer möchte benachrichtigt werden, wenn ein einfacher Artikel ohne Eigenschaften wieder verfügbar ist. Ausschlaggebend ist dabei ausschließlich die Artikelanzahl in den Artikelstammdaten. Steht hier eine Zahl größer 0 – egal, ob von Ihnen manuell eingetragen oder mittels automatischer Bestandsaktualisierung durch Schnittstelle bzw. WaWi – wird der Kunde informiert, dass sein gewünschter Artikel wieder lieferbar ist.

Eigenschaftenartikel

Ungleich komplizierter ist es bei Eigenschaftenartikeln. Nicht nur, dass die Einstellungen zur Lagerverwaltung auf verschiedenen Ebenen zu berücksichtigen sind. Es ist auch eine Unterscheidung notwendig, ob der Kunde über die allgemeine Verfügbarkeit des Artikels (wenn alle Kombinationen ausverkauft waren) oder bei Wiederverfügbarkeit einer einzelnen Eigenschaftskombination eine Info-E-Mail erhalten möchte.

Allgemeine Verfügbarkeit

Einstellungen Bestandsprüfung: Kombinationsbestand

Ein Artikel mit Eigenschaften ist dann ausverkauft, wenn entweder die Bestandsprüfung auf Ebene des Artikels erfolgt und dieser einen Bestand von 0 hat oder alle Kombinationen einen Bestand von 0 aufweisen.

Umgekehrt ist der Artikel dann (wieder) verfügbar, wenn der Artikelbestand maßgeblich und größer 0 ist oder mindestens eine Kombination einen Bestand größer 0 hat. All diese Fälle berücksichtigt das Modul auf den unterschiedlichen Ebenen.

Kombination wieder lieferbar

Eine Kombination von Artikeleigenschaften ist wieder lieferbar, wenn die Bestandsprüfung auf Ebene des Kombinationsbestands bzw. durch Überprüfen des Artikelattribut-Bestandes erfolgt und der Bestand der Kombination größer 0 ist, oder der Bestand des Hauptartikels die Verfügbarkeit bestimmt und dieser größer 0 ist.

Summa summarum: Die Bestandsprüfung und Kennzeichnung ausverkaufter Artikel in Gambio ist zumindest bei Artikeln mit Eigenschaften sowie einfachen Artikeln (ohne Attribute) logisch aufgebaut und funktioniert erwartungsgemäß. Das Modul macht sich diesen Umstand zu nutze, indem es die vorhandene Logik nachbildet, um die Verfügbarkeit von (Eigenschaften-)Artikeln in Gambio zu prüfen und Interessenten zu benachrichtigen.