Abos verwalten im Gambio-Adminbereich

Mit der Verwaltung von Abonnements im Gambio-Adminbereich haben Sie stets den Überblick, welche Abos für welche Kunden angelegt sind sowie durch welche Bestellungen sie zustande gekommen sind. Bei Bedarf ändern Sie das Abo-Modell oder den Status des Abonnements.

Da es zum Abo-Modul für Gambio keine kostenlose Testversion gibt, ist die Anleitung vielleicht etwas ausführlicher, als sie sein müsste. Die Verwaltung übernimmt das Modul weitestgehend automatisch und die administrativen Aufgaben sollten intuitiv zu erledigen sein. Interessenten sollen jedoch auch vor Erwerb des Moduls einen umfassenden Eindruck von dessen Funktionalität und Umfang bekommen.

Suche, Filter & Sortierung

Eingabefeld "Suche nach..." in Auswahlfeld mit den Optionen Alle Felder, Bestell-Nr., Abo, Kunde, Zuletzt berechnet, Nächste Abrechnung, Mindestlaufzeit, Gekündigt zum, Status und Suche-Button
Suche, Filter & Sortierung

Obligatorisch und ohne Erklärungsbedarf: Mit Hilfe der Suche nach verschiedenen Details zu den in Ihrem Gambio-Shop vorhandenen Abos finden Sie benötigte Daten schnell und unkompliziert. Nutzen Sie zudem den Filter, um Abonnements in Abhängigkeit deren Status’ zu sehen:

  • aktiv
  • gekündigt
  • beendet

Nach allen Spalten der Tabelle, die Ihnen die Abonnements präsentiert, ist außerdem sortierbar. Nutzen Sie hierfür die kleinen Pfeilchen rechts neben der jeweiligen Überschrift.

Abodaten

Tabelle mit Beispielbestellungen und Abo-Daten
Abonnements im Überblick

Unabhängig von der Anzahl durch das Modul automatisch generierter Bestellungen ist jedes Abo in der Tabelle nur einmal aufgeführt.

  • Bestell-Nr.
    Die Nummer der Bestellung, durch die das jeweilige Abonnement überhaupt entstanden ist, ist mit den Bestell-Details im Gambio-Backend verlinkt.
  • Neueste Bestellung
    Die neueste automatisch generierte Bestellung (falls vorhanden), also Bestellnummer mit Link zu den Bestelldetails. Ein Klick auf +1 (2, 3, …) blendet alle automatisch generierten Bestellungen des jeweiligen Abonnements ein.
  • Kunde
    Auch Vor- und Nachname des betreffenden Kunden sind mit der korrespondierenden Seite im Gambio-Admin verlinkt.
  • Abo
    Auswahlfeld monatlich, wöchentlich, letztgenanntes ausgewählt
    Abo-Modell

    Mit Abo ist das Abo-Modell gemeint. Das Modul zeigt den internen Namen des zugeordneten und unter Abos konfigurieren im Gambio-Admin angelegten Abo-Modells. Klicken Sie auf das Editieren-Icon, um dem Abonnement ein anderes Modell zuzuweisen.

  • Produkt(e)
    Auflistung der im Abo enthaltenen Produkte inkl. Anzahl sowie Varianten/Eigenschaften.
  • Zuletzt berechnet
    Achten Sie darauf, dass der CronJob für das Gambio-Abo-Modul eingerichtet ist. Denn Zuletzt berechnet ist nicht das tatsächliche Datum der letzten ermittelten Abrechnung. Vielmehr ist es das Datum der turnusmäßig letzten Abrechnung, auch wenn die reale Bestellgenerierung erst 1-2 Tage danach erfolgte.
  • Nächste Abrechnung
    Die Prüfung auf neu zu generierende Bestellungen erfolgt unter Berücksichtigung der Uhrzeit. Es kann daher sein, dass das Datum der nächsten Abrechnung bereits gestern war, der CronJob aber seitdem nicht ausgeführt wurde. Sollte dies in Ihrem Anwendungsfall ein Problem darstellen, sollten Sie den CronJob nicht nur täglich, sondern beispielsweise stündlich ausführen lassen. Bei Bedarf können Sie das Datum der nächsten Abrechnung manuell anpassen durch Klick auf das Stift-Symbol.
  • Mindestlaufzeit
    Das frühestmögliche Datum, zu dem das Abo durch den Kunden kündbar ist. Durch Klick auf das Stift-Symbol bearbeiten Sie die Mindestlaufzeit, um Kunden bspw. aus Kulanzgründen eine frühere Kündigung zu ermöglichen.
  • Gekündigt zum
    Sofern ein Abo gekündigt ist, entspricht das Datum unter Gekündigt zum dem Datum der Mindestlaufzeit.
  • Status
    Der Abonnement-Status hat einen der 4 nachfolgend beschriebenen Werte.

Abonnement-Status

Die Bedeutung des Status’ eines Abonnements:

Status-Auswahl (aktiv, unbezahlt, gekündigt, beendet, pausiert)
Abo-Status

 

  1. aktiv
    Dies ist der Standard-Status nach Anlegen des Abonnements. Bestellungen werden turnusmäßig generiert. Bei Nicht-Kündigung wird das Abonnement zum Ende der Mindestlaufzeit um denselben Zeitraum verlängert.
  2. unbezahlt
    Der Abo-Status unbezahlt verhält sich technisch wie pausiert. Das heißt, für Abos mit diesem Status werden keine Bestellungen generiert. Der Status ist nur manuell im Backend zu vergeben und weist darauf hin, dass entsprechende Kommunikation mit dem Kunden erforderlich ist.
  3. gekündigt
    Auch für gekündigte Abonnements generiert das Modul bis zum Ende der Laufzeit weiter Bestellungen im definierten Abrechnungszyklus. Dann ist jedoch Schluss und das Abo erhält mit Ablauf der Vertragslaufzeit den Status beendet.
  4. beendet
    Das Abonnement wird weder verlängert, noch werden noch Bestellungen dafür generiert.

Klicken Sie in der letzten Spalte der Tabelle auf das Editieren-Symbol (Zettel & Stift), haben Sie 2 Optionen zum jeweiligen Abo.

Durch Klick auf den Löschen-Button entfernen Sie das Abo vollständig. Aus Gründen der Nachvollziehbarkeit sollte dies nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel zum Löschen von Testdaten erforderlich sein.

Des Weiteren können Sie den Status des Abonnements ändern. Erreicht Sie beispielsweise telefonisch der Wunsch eines Kunden nach Kündigung, können Sie diesem unkompliziert nachgehen.

Exportieren und per E-Mail kontaktieren

Musterdaten im Tabellenkalkulationsprogramm
Exportierte CSV-Datei

Das Modul stellt einen einfachen CSV-Export für Bestellungen bereit. Einfach Zeitraum (Bestelldatum) auswählen sowie Automatisch generierte Bestellungen, Ursprüngliche Bestellungen (die das Abonnement begründen) oder Beide auswählen und ein Klick auf den Exportieren-Button liefert eine CSV-Datei mit Bestell- und Kundendaten.

Button E-Mail an alle aktiven Abonnenten
E-Mail auf Knopfdruck

Ein eigenes Newsletter-Tool würde den Umfang des Abo-Moduls sprengen. Dennoch gibt es eine einfache Möglichkeit, eine E-Mail an alle aktiven Abonnenten zu senden. Der Button E-Mail an alle aktiven Abonnenten öffnet bemi 2. Klick die Nachricht-verfassen-Funktion Ihres E-Mail-Programms. Empfänger sind Sie, alle E-Mail-Adressen der Abonnenten sind als Bcc-Empfänger eingetragen.