Affiliate-Provisionen auf Gambio-Kundengruppenebene

Besonders, wenn Sie bereits für bestimmte Kundengruppen Rabatte oder Staffelpreise gewähren, möchten Sie Bestellungen von z.B. Händlern ggf. vom Partnerprogramm ausschließen. Im Menüpunkt Kundengruppen des Affiliate-Moduls für Gambio können Sie Provisionen auf Kundengruppenebene festlegen.

Welche Kundengruppe?

Nein, die Frage „Welche Kundengruppe“ soll Sie nicht für dumm verkaufen. Denn wie sich herausgestellt hat, ist die Antwort in manchen Fällen gar nicht so offensichtlich. Damit gemeint sind Verknüpfungen von Gambio-Kundenkonten und Affiliate-Accounts, also Kunden, die gleichzeitig als Partner aktiv sind.

Ausschlaggebend in Zusammenhang mit den Affiliate-Provisionen auf Gambio-Kundengruppenebene ist in jedem Fall die Kundengruppe des Bestellers. Technisch gesehen ist der Vermittler der Bestellung ein Affiliate. Ob dieser auch über ein Kundenkonto in Ihrem Shop verfügt, ist höchstens für die Einstellungen zur Provisionierung eigener Bestellungen oder der Auszahlung durch Übertragung als Gambio-Kundenguthaben relevant.

Provisionen auf Kundengruppenebene einstellen

Kundengruppen in der Menübox Affiliate-Programm

In älteren Gambio-Versionen (bis einschl. 3.8) finden Sie die Einstellungsmöglichkeit in der Kundengruppen-Verwaltung im Gambio-Admin-Menü, nachdem Sie auf Bearbeiten geklickt haben. In jedem Fall aber gelangen Sie über den Link Kundengruppen in der Menübox Affiliate-Programm zur Konfiguration der Provisionen pro Kundengruppe.

Die Tabelle zeigt Ihnen alle in Gambio angelegten Kundengruppen in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie die drei möglichen Optionen für die Provisionseinstellung.

Standard (5 %)

Beim erstmaligen Aufruf des Menüpunkts ist das die allen Kundengruppen zugewiesene Option. Die 5% sind nur exemplarisch. Tatsächlich bezieht das Modul den Standard-Satz aus Ihren Vorgaben im Menüpunkt Optionen.

Keine Provision

Provisionen auf Kundengruppenebene: Links Kundengruppen, rechts Auswahlmöglichkeiten

Wählen Sie diese Option, sind Bestellungen von Kunden aus der betreffenden Kundengruppe von der Provisionierung ausgenommen. Das heißt, ein etwaiger Vermittler der Bestellung erhält keine Gutschrift. Ausgenommen hiervon sind höher priorisierte Einstellungen zur Provision, wie weiter unten beschrieben.

Wie definiert

Wenn Vermittler von Bestellungen einer bestimmten Kundengruppe eine höhere oder niedrigere Provision als den Standardsatz erhalten sollen, können Sie diese frei definieren.

Priorität der Kundengruppen-Provision

Auf Ebene der Kundengruppen angegebene Provisionssätze bzw. Ausschluss vom Partnerprogramm haben in der Hierarchie zur Bestimmung des Provisionssatzes eine hohe Gewichtung. Lediglich Angaben auf Produkt- und Kategorieebene sind höher im Ranking der Provisionsebenen:

  1. Produktebene
  2. Kategorieebene
  3. Kundengruppenebene
  4. Rabatt-Kupon

Während an anderer Stelle bei vergleichbaren Angabemöglichkeiten Änderungen automatisch gespeichert werden, betätigen Sie nach vorgenommenen Änderungen an den Kundengruppen-Provsionen bitte den Speichern-Button.

Änderungen sind zwar sofort wirksam. Sie ändern jedoch nicht rückwirkend bereits gespeicherte Vergütungen. Hierzu haben Sie in Gambios Bestellverwaltung Gelegenheit.